Samstag (!) den 27. November 2021, 18:00 Uhr (!)

Follia! – Virtuosität & Wahnsinn

 

Harmonie Universelle

Mónica Waisman, Florian Deuter

Diese Musik hat den Wahnsinn praktisch in den Genen: "Follia" heißt Irrsinn oder Wahn, und schon im 15. Jahrhundert nannte man so einen wilden, unzüchtigen Tanz, der wohl aus Portugal oder Spanien kam und Europa im Sturm eroberte. Aber die große Zeit der Follia sollte erst noch kommen: Im Barock nahmen viele große Komponisten die Form des fortschreitenden Basses und die simple Melodie zum Ausgangspunkt für Variationswerke, die das Publikum hinrissen und von den Musikern alles forderten. Harmonie Universelle hat die brillantesten dieser Wahnsinnstücke zu einem atemberaubenden Programm zusammengestellt. Es erklingen Werke von Marini, Falconiero, Bertali, Schmelzer & Vivaldi.

Harmonie Universelle spielt dieses Konzert in folgender Besetzung:
Florian Deuter & Mónica Waisman, Violine und Leitung
Markus Möllenbeck, Cello
Marta Dotkus, Cembalo

Eintritt frei, Kollekte am Ausgang

 

Bitte beachten Sie, dass dieses Konzert ausnahmsweise am Samstag stattfindet sowie eine Stunde später als sonst !