Wir haben diesmal auf Überweisungsträger im Gemeindebrief verzichtet. Dennoch findet die Diakoniesammlung natürlich statt!

Liebe Gemeindemitglieder, ein turbulentes und
schwieriges Jahr 2020 liegt hinter uns. Das
Corona-Virus hat uns vor viele Herausforderungen
gestellt. Viele Menschen mussten einschneidende
Veränderungen hinnehmen – Tod von geliebten
Menschen, Jobverlust, keine Besuche mehr bei
Freunden und Familie und vieles mehr.

Viele Familien sind im letzten Jahr in seelische
und finanzielle Nöte geraten. Durch Ihre Beteiligung
an der Diakoniesammlung kann diesen
Familien geholfen werden, durch Sachspenden
und Sozialberatungen.

Besuche in Senioren- und Pflegeheimen und
Pflegeeinrichtungen sind nur eingeschränkt
möglich. Damit pflegebedürftige Menschen
Kontakt zu ihren Verwandten und Freunden halten
können, greift die Diakonie ein: Tablets werden
angeschafft und das Pflegepersonal den neuen
Bedürfnissen entsprechend geschult.

Für Obdachlose stellt diese Zeit eine große
Herausforderung dar – keine Not-Unterkunft,
keine Mahlzeiten. Durch Ihre Beteiligung kann
diesen benachteiligten Menschen weiterhin
geholfen werden, durch Essensausgaben und
Kleiderspenden. Die Diakonie achtet darauf,
dass neue gesetzliche Regelungen nicht zum
Nachteil für diese Personengruppe werden
können.

Wenn uns das Virus eines gelehrt hat, dann,
wie wichtig es ist, aufeinander achtzugeben.
Und uns immer wieder daran zu erinnern, welche
Hilfen und Maßnahmen »Not-wendig« sind.

Das ist auch Aufgabe der Diakonie: Achtgeben
und Anspornen, dass es in unserer Gesellschaft
sozial und gerecht zugeht.

Darum bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.
Seien Sie dabei – für den Nächsten.

Mit herzlichen Grüßen,
Pfarrer Christian Heine-Göttelmann

Vorstand des Diakonischen Werkes
Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RW


Bitte verwenden Sie für Ihre Spende die folgenden Kontodaten:

Ev. Kirchengemeinde Linnep Sparkasse HRV
BIC: WELADED1VEL
IBAN: DE73 3345 0000 0042 2903 95
Diakoniesammlung Linnep