Termindetails

Ansichtssachen Hamburg-Essen

Linolschnitte von Thomas Escher

Sonntag, 28.4. - Dienstag, 9.7.
Art der Veranstaltung / Kategorie
Ausstellungen / Kunst
Zielgruppe
Alle
Weitere Informationen
Unter der Überschrift „Ansichtssachen Hamburg–Essen“ zeigt die Evangelische Kirchengemeinde Rüttenscheid vom bis zum 9. Juli in ihrer Reformationskirche an der Julienstraße 39 Linolschnitte des Essener Künstlers Thomas Escher. Die Ausstellung ist Thema des Gottesdienstes am Sonntag, 28. April, um 11 Uhr; eine Stunde später folgt die Vernissage.

Thomas Escher hat Kommunikationsdesign studiert. 1994 erhielt er ein Jahresstipendium des DAAD für das „Master’s Program Illustration“ an der School of Visual Arts in New York, das er 1996 abschloss. Im Anschluss arbeitete er mehre Jahre lang in Hamburg als freier Grafiker und Illustrator für verschiedene Verlage und Agenturen. Seit 2021 lebt er wieder in seiner Heimatstadt.

Künstlerisch konzentriert sich Thomas Escher seit 1998 (neben der Aquarellmalerei) auf den Farblinolschnitt. Er druckt seine Linolschnitte selbst, im Anreibeverfahren und von mehreren Farbplatten. Die Themen seiner Grafik-Zyklen verfolgt er über Jahre. Sie haben sich von den illustrativ-satirischen „Jagdstücken“ (bis 2009) zu einer realistisch geprägten Sicht auf die eigene städtische Umgebung hin entwickelt, die sich etwa in seinen „Hamburg-Ansichten“ (bis 2021) wiederfindet. Seit drei Jahren tauchen auch Essener Motive in seinen Arbeiten auf.

Die Ausstellung kann bis zum 9. Juli montags, mittwochs, donnerstags, freitags von 9 bis 14 Uhr, dienstags von 12 bis 18 Uhr sowie sonntags nach den Gottesdiensten besichtigt werden.

Ort
Reformationskirche
Julienstraße 39
45130 Essen
Veranstalter
Evangelischer Kirchenkreis Essen
III. Hagen 39
45127 Essen
info@evkirche-essen.de
Tel: +49 (201) 2205-221